Gerade als "neu" hereingeflattert, in Wirklichkeit Prä-Corona (12/2019), aber immer noch richtig, gut und aktuell:

Ein Dossier der GEW: "Aktivitäten der Digitalindustrie im Bildungsbereich"

gew.de/index.php?eID=dumpFile&

Ohje, Tech-Journalismus 🙄

❌ Google verzichtet weder auf individualisiertes Tracking (Heise) noch auf Tracking von Nutzern (Zeit).

✅ Google verlegt die bisherige Zielgruppenanalyse weg von Drittanbietern in den Browser. Das Tracking verlagert sich von Cookies in die Zuordnung zu AI-Kategorien.

Wer Daten kontrolliert, kontrolliert die Gesellschaft. Digitalisierung muss das berücksichtigen und den Datenschutz als hohen gesellschaftlichen Wert begreifen.

Datenschutz und Digitalisierung schließen sich nicht aus - auch wenn viele dieser Meinung sind.

WhatsApp erklärt seinen Nutzerinnen und Nutzer derzeit, was es alles nicht mit ihren Daten tun will, selbst wenn man sich das Recht dazu einräumt. Wie wäre es denn damit, mal zu sagen, was man genau mit den Daten macht?

Und: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Inhalte ist super, aber die Daten, wann man mit wem wie lange und wie oft kommuniziert etc. ist genauso spannend. Was genau macht WhatsApp damit? Wo ist die Rechtsgrundlage? Wie wird Einhaltung europäischen Rechts garantiert? (EUGH-Urteil)

Wichtig für Installation von Linux auf Notebooks

Ich habe hier eine sehr wiichtige Seite, wenn es um #Linux auf #Notebooks geht. Es geht darum, dass sich #Grub beim Systemstart gegenüber dem ACPI-BIOS quasi als WIndows ausgibt, damit das BIOS alle Features freischaltet (was es sonst unter Umständen nicht tut).

Ich selber habe jahrelang Probleme gehabt: Mein Linux auf dem Notebook hat Interrupts bekommen, die vom BIOS kommen, aber dort nicht korrekt verarbeitet werden konnten. Das hat dazu geführt, dass ich einen von acht Prozessorkernen immer auf 100% hatte. Mit diesem Fix ist das jetzt auf eine saubere Weise abestellt.

https://iam.tj/prototype/enhancements/Windows-acpi_osi.html

Ich werde in einem späteren Leben da auch noch mal einen Blogartikel drüber schreiben.

In einer kleinen Serie auf meinem „es geht um Deine Daten“ youtube.com/channel/UCOYkgcaRN befasse ich mich mit dem Einsatz von Microsoft Software in Schulen. Dazu habe ich habe gerade mein neustes Video veröffentlicht. youtube.com/watch?v=215iM9r_ho
Es geht darum, wie die Schule auf meine Anfrage reagierte und was ich darauf hin weiter getan habe.

Der „Journalistenpreis Informatik 2020“ wurde erst am 29. Januar 2021 verliehen, und diesmal bin ich mit den Entscheidungen der Jury einverstanden.

Besonders spannend ist die Begründung von @Welchering, warum es keinen Preis in der Kategorie Video/TV gab: digitalcourage.video/videos/wa

Aus Bequemlichkeit werden allseits Missachtungen der DSGVO hingenommen. Microsoft, Google und Co. überall. Das brauchen wir jetzt nicht auch noch an Schulen!

kuketz-blog.de/bildungswesen-e

Gibt es eigentlich eine deutsche Seite ähnlich wie "entgoogle das Internet" ( degooglisons-internet.org/de/ ) oder eine Organisation wie Framasoft, die die Verbreitung von, im Bildungsbereich gegleitet? geht nur mit , erst Recht im
@eduRLP

Blokada läuft seit gestern auf dem neuen Handy und hat seither zweieinhalb Tausend Ads und Tracker blockiert.
Das muss man sich echt mal auf der Zunge zergehen lassen.
Das Internet ist völlig irre geworden.

Bei der Hau-Ruck-#Digitalisierung der Schulen läuft so viel schief – wir schlagen jeden Tag mit dem Kopf auf den Tisch.

Dabei wäre das die Gelegenheit, den mündigen Umgang mit Technik zu lernen! Wir haben ein #Bildungspaket geschnürt:

digitalcourage.de/bildungspake

#digitaleBildung

Oha:
"Datenschutzbeauftragter lobt Neuerungen bei Microsoft" weil
Microsoft Betroffene informieren und "Schadensersatz leisten" will, wenn Daten abfliessen bzw. behördlich angefordert werden.

Bullshit.

"Ausspähen unter Freunden - das geht gar nicht"
Wie geht das bitte nochmal bei einem "National Security Letter"? oder:
Was wäre wohl der angemessene "Schadenersatz" für Informationen die zur Ergreifung von Snowden führen?

swr.de/swraktuell/baden-wuertt

@derPUPE @Digitalcourage e.V. Ich bin auch immer wieder erstaunt darüber, was heutzutage als "legitimes Interesse" oder gar als "funktional notwendig" gilt. Meterlange Listen mit externen Datenverarbeitern um eine Nachrichtenseite mit Forum zu hosten. Ja nee, is klar.

@Lars_Roskoden Versuchs doch auch mal mit einer offiziellen Anfrage. Danach hat die Schulleitung maximal 4 Wochen Zeit das rauszufinden. Sollte mit dem Teufel zugehen, wenn es dann nicht auf einmal schneller geht. ;-) Fertigen Antragstext gibt es hier: digitalcourage.de/blog/2020/da

Debian 11 Bullseye kommt näher, und es sieht gut aus.
Der Freeze beginnt am 12. Januar, dann beginnt das "polieren". ...
Es wird langsam Zeit auch die Anpassungen für auf den aktuellen Stand zu bringen.

Show older
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!