hng boosted

I'm sick of being around cars, having to hear cars, see cars, breathe their fumes, worry about getting hit by them, walk around parked cars when I wanna cross the street, hear people talk about cars, live in a city that's built around cars cars cars cars cars...

hng boosted

Morgen gastiert bei uns das örtliche Syndikat der @FAU im Ruhrgebiet mit einer Infoveranstaltung für Interessierte und neue Mitglieder.

Im Anschluss an die Öffnungszeit habt ihr ab 19 Uhr Gelegenheit euch über Geschichte und Perspektiven, Theorie und Praxis der Gewerkschaft zu informieren.

Ort:
Dorstener Straße 37, 44787 Bochum

Hinweis: Das Tragen von medizinischen oder FFP2-Masken in den Räumlichkeiten ist geboten.

Ich sag ja immer: Geht wählen. Bei der NRW-Wahl ist mir das aber so schwer gefallen wie lange nicht mehr. Macht es aber trotzdem. Und sei es wegen den vielen Menschen in NRW die nicht wählen dürfen.

Linke in der Ukraine wünschen sich internationalen Austausch – was wollen sie sonst noch? Die ak hat Sozialist*innen, Anarchist*innen, Gewerkschafter*innen und Feminist*innen in Lwiw besucht. akweb.de/2022/05/was-wollen-li

Mark my words: Das Platzen der Cryptoblase könnte der Ausgangspunkt neuer faschistischer Bewegungen sein.

hng boosted

Die Geschichte bringt mich wieder auf eine Sache über die ich schon sehr lange nachdenke: Die Entwicklung von (eher progressiven) Solidaritätzkonzepten hin zu kapitalismus-integrierten und story-getriebener Charity.

Bei Kliemann wird das u.a. sichtbar bei der Geschichte mit den Masken. Die Story der nachhaltigen in Europa produzierten Masken reicht, groß Nachfragen scheint es nicht gegeben zu haben.

Übrigens: Komplizenschaft statt Allyship!

hng boosted

Der „III. Weg“ ist dabei, im deutschen Rechtsextremismus die Führung zu übernehmen. Und er profiliert sich mit der Nähe zu ukrainischen Nationalisten. taz.de/Neonazi-Partei-III-Weg/

Solidarität heißt, dass wir auch Menschen helfen die wir nicht kennen, die keine tolle Story produzieren können und keine Reichweite haben.

Solidarität heißt, dass wir uns organisieren, gemeinsam gegen Ungerechtigkeit (weltweit) Kämpfen und eigenen Strukturen/Institutionen schaffen.

Show thread

Eine weiteres Beispiel das für mich auch in den Zusammenhang gehört ist "GoFundMe-Solidarität".

Wir alle haben schon entsprechende Aufrufe auf Instagram oder Twitter gesehen: Person X (meist versehen mit vorhandenen oder nicht vorhandenen Privilegien) benötigt Geld um die Miete zu bezahlen etc. Das sind sicherlich meist berechtigte Aufrufe, aber es führt zu einer individualistischen Art von Charity bei der eben wieder die Story und die Anzahl der Follower zählt.

Show thread

Das steht in einem dimensionalen Gegensatz zu Ansätzen aus der Fairtrade-Bewegung o.ä. wo es entsprechende Kontrolle und Zertifizierungen gibt und eine Story nicht reicht.

Es gibt auch viele Projekte in diesem Umfeld, wo hippe "Social Startups" irgendeine tolle Produktidee haben. Oft stehen dann individuelle Stories im Vordergrund statt Transparenz oder kollektiver Solidarität.

Show thread

Die Geschichte bringt mich wieder auf eine Sache über die ich schon sehr lange nachdenke: Die Entwicklung von (eher progressiven) Solidaritätzkonzepten hin zu kapitalismus-integrierten und story-getriebener Charity.

Bei Kliemann wird das u.a. sichtbar bei der Geschichte mit den Masken. Die Story der nachhaltigen in Europa produzierten Masken reicht, groß Nachfragen scheint es nicht gegeben zu haben.

Disclaimer: Ich stehe auf jeden Fall an der Seite von Trans und Nicht-Binären Menschen, wenn es Kritik an nicht inklusiv (wirkenden) feministischen Aufrufen gibt.

Show thread

Also nicht falsch verstehen: Ich finde Kritik immer gut und wichtig. Aber zunehmend habe ich das Gefühl, dass sich eine Überkorrektheit durchsetzt die dazu führt das Menschen/Gruppen nur noch Dinge unterstützen bei denen sie zu 100% hinter jedem Wort stehen.

Show thread

Vielleicht sollte man es einfach lassen, aber dann wird einem wahrscheinlich „Theorielosigkeit“ vorgeworfen.

Show thread

Das mit den ellenlangen Demoaufrufen an denen sich dann mit Kritik abgearbeitet wird weil Punkt X, Y und Z nicht erwähnt wurde und Wort A aber nicht Wort B benutzt wurde ist irgendwie auch so ein Ding der deutschen linken/anarchistischen Politszene oder?

Für was für quirky/nerdige Themen interessiert ihr euch so heimlich (oder nicht ganz so heimlich)? Bei mir sind es u.a. Sekten, Verschwörungstheorien, Einsame Inseln, Paläonthologie, Sprachinseln, Arktis/Antarktis, Star Wars und Star Trek Lore…

hng boosted

Was macht der "Left Vote" bei der NRW Landtagswahl eigentlich? 😰

Ich habe am Wochenende eine @mobilizon Instanz aufgesetzt und dank Ansible lief das auch fluffig, aber die Installation eines lokalen postfix Servers für den Mailversand hat mich schon ein paar nerven gekostet und richtig Rund läuft es auch noch nicht.

Show older
Mastodon

The original server operated by the Mastodon gGmbH non-profit