DawnHack mit TigerJython, Stage 1

Ich wollte schon immer mal etwas mit DawnLike anstellen, einem freien (CC-BY 4.0) 16x16 Tileset, das DragonDePlatino für den NetHack-Klon DawnHack gezeichnet hatte. Nachdem ich gestern meine ersten Versuche mit TigerJython veröffentlicht hatte, dachte ich mir, daß dieses doch eine Gelegenheit sei, das Tileset mal auszuprobieren. blog.schockwellenreiter.de/202

Haben will! Neues Buch zu Processing.py

Es erscheint (voraussichtlich) erst am 23. März 2021, wurde aber schon vor einigen Tagen auf den Seiten der Processing Foundation stolz angekündigt. Das Buch »Learn Python Visually« von Tristan Bunn will ein Anfänger-Buch sein, das in die Grundlagen der Computerprogrammierung in einem visuellen, kunstorientierten Kontext einführt. blog.schockwellenreiter.de/202

Erste Versuche mit TigerJython: »Walking« Orc mit GameGrid

Ich hatte es angedroht, ich hatte eine unbändige Lust, mit zu spielen. »Spielen« im wahrsten Sinne des Wortes, denn TigerJython kommt mit der Bibliothek , mit der der Programmierer einfach Spiele erstellen kann. Ich habe einen Orc in eine kleine Welt gestellt, in der er sich tastaturgesteuert frei bewegen kann. Hindernisse wie Bäume sollen ihn aber stoppen. blog.schockwellenreiter.de/202

Worknote: Pygame, Anaconda Python, pythonw und die Tastatur

Vor etwa zwei Jahren hatte ich meinen wichtigsten Python-Editoren (TextMate 2 und Geany) befohlen, statt python dieses seltsame pythonw (es ist irgendetwas mit »Python Windows«) zu starten, wenn ich ein Python-Script ausführen will. Grund war, daß – zumindest auf dem Mac – Anaconda Python nur Tastaturabfragen konnte, startete man es mit pythonw. blog.schockwellenreiter.de/202

Schau Mama, ein Hundebild!

Und wieder ist es Freitag geworden und wieder gibt es ein , das Euch darüber hinwegtrösten will, daß es die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben wird. Denn ich habe viele Videos zu gucken, möchte meine Ankündigung wahrmachen und ein wenig mit TigerJython spielen, dann habe ich in meiner Bibliothek gestöbert und ein paar uralte Bücher zur Computerkunst ausgegraben … blog.schockwellenreiter.de/202

Zum Wochenende: Videotutorials zu Pygame (und einer Ren’Py-Zugabe)

Für dieses Wochenende habe ich für Euch und mich wieder eine große Anzahl an Video-Tutorials zu Pygame herausgesucht, die Euch helfen sollen, kreativ der Lockdown-Langeweile die Stirn zu bieten. Und als Zugabe habe ich noch eine Ergänzung zu Ren’Py. blog.schockwellenreiter.de/202 -

Monströse Nachrichten zu Corona und der Unvernunft

Wenn man nur halbwegs oberflächlich die Medien durchforstet, dann stößt man auf Meldungen von und über Armleuchter Prenzelberg-Schwaben Covidioten, die so irre sind, daß man nicht einmal mehr mit dem Kopf schütteln kann. Hier eine Auswahl aus den letzten Tagen: blog.schockwellenreiter.de/202

Raspberry Pi Pico, neues Microcontroller-Board für 4 Euro

Die Entwickler des Raspberry Pi haben ein neues Produkt vorgestellt: Einen eigenen Microcontroller namens Raspberry Pi Pico. Als Basis dient der selbst entwickelte Chip RP2040. Ab sofort ist das Produkt bereits bei offiziellen Resellern erhältlich und kostet gerade einmal 4 US-Dollar, das heißt er wird innerhalb der EU – wie Tante Heise berichtet – vermutlich für 4 Euro verkauft. blog.schockwellenreiter.de/202

Security Alert: VLC 3.0.12 behebt kritische Sicherheitslücke

Die aktualisierte Version 3.0.12 des beliebten Medienplayer VLC (Video LAN Client) behebt kritische Sicherheitslücken. Ein Update ist somit sehr empfehlenswert. blog.schockwellenreiter.de/202

Neu in meinem Wiki: Screenity

Die freie (MIT-Lizenz) Screen-Recording- und Screencast-Software »Screenity«, eine Google-Chrome-Erweiterung, hatte ich ja schon einmal im letzten November in diesem Kritzelheft vorgestellt. Als mir nun das Video mit dieser ultimativen Lobhudelei in meine Timeline gespült wurde, konnte ich nicht anders: Ich mußte dem Teil eine Seite in meinem Wiki spendieren. blog.schockwellenreiter.de/202

Security Alert: Flickentag bei Google und Oracle

Heute flatterten gleich zwei Sicherheits-Updates in meinen virtuellen Postkorb. Zuerst eine von Oracle und dann folgte eine von Google. Doch wie immer der Reihe nach: blog.schockwellenreiter.de/202

FFP2-Masken aus der Apotheke zu Apothekenpreisen

Da ich mich heute sowieso unter Menschen begeben mußte, um meine Wocheneinkäufe zu erledigen, habe ich mich in eine (Discount-) Apotheke gewagt und mir FFP2-Masken besorgt. Nicht nur, weil die Pflicht zum Tragen dieser Masken vermutlich heute beschlossen wird, sondern auch, weil mich eine langjährige Internetfreundin sonst vermutlich (virtuell) lynchen würde. 😷 blog.schockwellenreiter.de/202

(Digitale) Hilfen für das Homeschooling

In diesem Beitrag möchte ich Videos und Playlisten vorstellen, die sich meiner Meinung nach als (digitale) Hilfen für das Homeschooling eignen. Logischerweise liegt bei mir der Schwerpunkt auf Informatik und Mathematik – ich habe halt nichts anderes gelernt. 🤓 blog.schockwellenreiter.de/202

Microsoft veröffentlicht Update 16.45.0 für Office for Mac

Microsoft liefert mit dem Update auf 16.45.0 für Office 365, 2019 for Mac natürlich auch aktuelle Sicherheitskorrekturen. Die Versionen ab 16.44 unterstützen nativ auch Macs mit Apple Silicon, derzeit den M1. blog.schockwellenreiter.de/202

Update in meinem Wiki: TigerJython

Mittlerweile habe ich – auch wegen der Corona-Situation an den Schulen – so vielen Menschen TigerJython speziell für den (Informatik-) Unterricht empfohlen, daß ich mich genötigt sah, der Seite in meinem Wiki ein Update zu verpassen. blog.schockwellenreiter.de/202

Worknote: Screenshots, wenn gar nichts anderes mehr geht

Ein Freund fragte mich und ich wollte es nicht glauben, daß es tatsächlich keine praktikable Möglichhkeit gäbe, die Ergebnisse, die man mit Pythons Turtle-Modul auf den Monitor gezaubert hat, in einer Datei abzuspeichern. Das einzge Bildformat, das die Schildkröte unterstützt, ist Postscript (.eps).eres Format umwandeln. blog.schockwellenreiter.de/202

Neue Farbpaletten für meine Experimente

Da man ja bekanntlich nie genug für seine Programmierexperimente zu Verfügung hat, habe ich mal wieder ein paar zusammengestellt. Die erste nenne ich »Pythagoras-Palette«, da ich sie für meine Experimente mit der Turtle und den Pythagorasbäumen aus Farbtafeln gebastelt und verwendet habe (zum Beispiel hier und hier). blog.schockwellenreiter.de/202

Worknote: Matplotlib-Zeichnung als Datei sichern

Wenn man – wie ich gestern – lauter schöne, bunte Mandelbrötchen gebacken hat, möchte man die Ergebnisse natürlich auch abspeichern können. Die Matplotlib stellt dafür die Methode matplotlib.pyplot.savefig() zur Verfügung. Per Default erkennt sie das abzuspeichernde Dateiformat an der Dateiendung, man kann ihr aber auch ein Format als Parameter mitgeben. blog.schockwellenreiter.de/202

Processing.py, Python und Numba im Geschwindigkeitsvergleich

Angeregt durch meinem Beitrag am Dienstag »Python (und P5?) beschleunigen mit Numba« habe ich mich selber einige Experimente mit der Mandelbrotmenge und der Frage, wie schnell ich sie in auf den Monitor bekomme, gewagt. Den Anfang macht ein Vergleich zwischen und »normalem« Python und dann habe ich geschaut, wie Python beschleunigt. blog.schockwellenreiter.de/202

Schau Mama, ein Hundebild!

Viel zu schnell ist es diese Woche wieder Freitag geworden, dennoch muß ein her. Heute zeigt es – der Jahreszeit gemäß – den Spitz im Schnee und natürlich soll es Euch wieder darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben wird. Zwar wird uns der (in der nächsten Woche vermutlich verlängerte und verschärfte) Lockdown viel im Haus festsetzen … blog.schockwellenreiter.de/202

Show older
Mastodon

Server run by the main developers of the project 🐘 It is not focused on any particular niche interest - everyone is welcome as long as you follow our code of conduct!